Kuratorium tagt in Frankfurt: Fotobuch und Jahresbericht veröffentlicht
30. Mai 2012 Zurück zur Artikelübersicht »
Unter der Leitung von DFB-Präsident Wolfgang Niersbach tagte das Kuratorium der DFB-Stiftung Egidius Braun heute in der Frankfurter DFB-Zentrale. Schwerpunkt der Sitzung war der Rückblick auf das vorangegangene Stiftungsjahr: Der Jahresbericht 2011 wurde verabschiedet, der Vorstand für das Geschäftsjahr 2011 entlastet. Zudem wurde das Buch „Kinder(t)räume in Osteuropa“ vorgestellt.
Seit seiner Wahl zum elften Präsidenten des Deutschen Fußball-Bundes ist Wolfgang Niersbach satzungsgemäß Vorsitzender des Kuratoriums der DFB-Stiftung Egidius Braun: „Es ist mir eine Freude, dass ich Sie heute erstmals in meiner neuen Funktion begrüßen darf“, mit diesen Worten hieß Niersbach die insgesamt 15 anwesenden Kuratoren willkommen. Im Rahmen der Sitzung verabschiedete das Kuratorium unter anderem den Jahresbericht 2011. Auf 40 Seiten wird darin detailliert über die vielfältigen Aktivitäten in den fünf Förderschwerpunkten der Stiftung berichtet.

Nationalteam besucht Hilfsprojekte in Osteuropa

Im Anschluss an die Gremiensitzung wurde das Buch „Kinder(t)räume in Osteuropa“ vorgestellt. Der Fotograf und Autor Rolf Bauerdick beschreibt in neun Kapiteln Schicksale von Mädchen und Jungen in Polen, Lettland, Rumänien und in der Ukraine. Gerade in Charkow, der zweitgrößten Stadt der Ukraine, unterstützen die DFB-Stiftung und das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ seit vielen Jahren den „Kinderkulturpalast“ sowie das Kinderkrankenhaus Nr. 16. „Das Buch zeigt die Kontraste zwischen den Träumen der Kinder und der Realität auf“, sagte Dr. Gotthard Kleine, der Geschäftsführer des Kindermissionswerks, bei der Vorstellung. Gemeinsam mit Stiftungs-Geschäftsführer Wolfgang Watzke informierte sich Kleine im Jahr 2010 vor Ort.

Während der anstehenden Fußball-Europameisterschaft werden nun Vertreter der Nationalmannschaft mit Menschen aus den Hilfsprojekten zusammentreffen: „Mit dem Benefiz-Länderspiel trägt die Nationalmannschaft alle zwei Jahre entscheidend zur Finanzierung der Stiftungsarbeit bei. Es ist schön, dass sich trotz des Trubels des Turniers Teamvertreter vor Ort einen eigenen Eindruck verschaffen und die Menschen aus den Projekten kennen lernen können“, sagt DFB-Vizepräsident Karl Rothmund, der geschäftsführende Vorsitzende der DFB-Stiftung Egidius Braun. Mit dabei sein wird dann auch Schatzmeister Horst R. Schmidt: „Ich war zuletzt im Jahr 2001 in unseren ukrainischen Hilfsprojekten zu Besuch und bin gespannt auf die Entwicklung“.

Das Buch: „Kinder(t)räume in Osteuropa“ ist zum Preis von 10 Euro erhältlich beim Kindermissionswerk „Die Sternsinger“, E-Mail: bestellung@kindermissionswerk.de.

Lesen Sie hier den Jahresbericht 2011