„Let’s Netz“ – DFB-Stiftung startet neues Online-Format
25. Januar 2021 Zurück zur Artikelübersicht »

Wissens- und Erfahrungsaustausch in Zeiten von Corona

Dr. Rolf Engels gab den Teilnehmenden viele praktische Tipps zum Fundraising im Sportverein.

Die DFB-Stiftung Egidius Braun, die Deutsche Sportjugend, die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung sowie der Deutsche Olympische Sportbund haben die Veranstaltungsserie „Let´s Netz“ ins Leben gerufen. Die Veranstaltung vermittelt neues Wissen und fördert den Austausch unter den Teilnehmenden. Die erste Veranstaltung der Reihe fand am 27. Januar 2021 statt. Dr. Rolf Engels hielt einen Vortrag zum Thema „Fundraising im Sportverein“ und Malti Taneja aus dem Arbeitsstab der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration informierte über das NeST-Programm (Neustart im Team).

Unter dem Motto „Let’s Netz“ sind Fachvorträge zu unterschiedlichen Themen geplant. Jede Veranstaltung wird sich mit einem bestimmten Schwerpunkt befassen. Das erste Treffen dieser neuen Veranstaltungsreihe wurde durch die DFB-Stiftung Egidius Braun organisiert und fand mit rund 50 Teilnehmern*innen statt. „Wir freuen uns über den großen Zuspruch auf das neue Angebot und werden im März den nächsten Termin anbieten“, sagt Friederich Watzke, der im Team der DFB-Stiftung Egidius Braun das Programm begleitet.

Interessante Vorträge und Erfahrungsaustausch

Dr. Rolf Engels präsentierte einen Vortrag zum Thema „Fundraising im Sportverein“, welcher einen umfangreichen Überblick über die verschiedenen Formen und Ausprägungen des „Fundraising“ ermöglichte. Zudem gab es für die Teilnehmenden auch praktische Tipps, wie ein erfolgreiches Fundraising im Sportverein ausgestaltet werden kann. Erfahrungsberichte über die Fundraising-Aktivitäten der Teilnehmenden und der freie Austausch mit Dr. Engels rundeten das Thema ab.

Ein Überblick über den Bewerbungsprozess beim NeST-Programm.

Malti Taneja aus dem Referat Flucht & Asyl im Arbeitsstab der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration berichtete über ihre Arbeit und das NeST-Programm. Zudem gab es einen authentischen und emotionalen Erfahrungsbericht von Menschen, die bereits Teil des NeST-Programms sind.

Mit der Veranstaltungsserie wollen der Deutsche Olympische Sportbund, die Deutsche Sportjugend, die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung und die DFB-Stiftung Egidius Braun einen Beitrag dazu leisten, engagierte Sportvereine in dieser schwierigen Zeit nicht allein zu lassen, neues Wissen zu vermitteln und bestehendes Wissen zu vertiefen. Gleichzeitig wollen die Organisatoren von den vielfältigen Erfahrungswerten und bemerkenswerten Engagements in den unterschiedlichen Vereinen lernen.