Miteinander und füreinander
23. Juni 2021 Zurück zur Artikelübersicht »

Die Fußball-Nationalmannschaft   der   Männer   steht   für   besondere   Momente deutscher Fußballgeschichte – für Gewinne der Welt- und Europameisterschaften. Über die Stadien dieser Welt und damit den Sport hinaus ist die Mannschaft eine Botschafterin. Nicht nur auf, sondern auch neben dem Platz steht das Team für seine Werte: Toleranz, Verantwortung, Wertschätzung, Respekt und Stolz. Dieses Engagement wird seit 2020 unter einem Dach gebündelt – in der Stiftung „Die Mannschaft“. Die treuhänderische Verantwortung dafür hat die DFB-Stiftung Egidius Braun übernommen.

Ein weißes sowie ein schwarzes Trikot mit der Aufschrift "Fußball, das sind wir alle"

„Die Mannschaft“ wurde gegründet, um das soziale Engagement der deutschen Nationalmannschaft zu bündeln.

Manuel Neuer: „Gemeinsam für die Themen einsetzen“

„Die Stiftung ‚Die Mannschaft‘ wurde gegründet, um das soziale Engagement der deutschen Nationalmannschaft zu bündeln und zu koordinieren. Ziel ist die nachhaltige Unterstützung verschiedener sozialer und karitativer Projekte. Die Expertise der DFB-Stiftung Egidius Braun ist gerade in diesen Zeiten sehr wichtig bei der Einschätzung und Bewertung von Projekten und deren Umsetzbarkeit“, sagt Oliver Bierhoff, Direktor Nationalmannschaft und Akademie beim DFB und Mitglied des Stiftungsrats. Bereits im März 2020, also unmittelbar nach Ausbruch der Pandemie, hatten sich die Nationalspieler auf eigene Initiative dazu entschlossen, 2,5 Millionen Euro zur Bewältigung der Krise zur Verfügung zu stellen.

Manuel Neuer, als amtierender Kapitän der DFB-Auswahl Vorsitzender des Stiftungsrats, ergänzt: „Wir haben gemerkt, dass wir zwar sehr viel machen, um unserer Verantwortung und Vorbildrolle gerecht zu werden, für die Auswahl der Projekte und Aktionen allerdings bislang keine Struktur und auch keine Dokumentation gehabt haben. Also haben wir uns hingesetzt und überlegt: Was ist uns wichtig? Wo wollen wir helfen? Wie kommen wir zu Entscheidungen in diesem Bereich? Die Treuhandstiftung soll dabei gar nicht unbedingt im Vordergrund stehen, sondern uns dabei helfen, unsere Aktivitäten unter einem Dach zu bündeln. Besonders stolz sind wir als Spieler darauf, dass der Grundstock dieser Stiftung innerhalb des Betreuerstabs gesammelt und zur Verfügung gestellt wurde. Auch das ist etwas, was uns als gesamtes Team auszeichnet.“

Fünf Ziele im Fokus: Von der Jugendhilfe bis zum Ehrenamt

Die Stiftung „Die Mannschaft“ verfolgt in erster Linie fünf klar formulierte Ziele. Diese sind die Jugend- und Altenhilfe, die Sicherung der Bildung in allen Gesellschaftsschichten, Umwelt- und Naturschutz, die Förderung des Sports im Allgemeinen und die Stärkung des Ehrenamts vor allem im Amateurfußball.

Im Jahr 2020 hat die Stiftung „Die Mannschaft“ im Doppelpass mit der DFB-Stiftung Egidius Braun beispielsweise 400.000 Euro Corona-Hilfen für wohnungslose Menschen und den Förderverein der Wohnungslosenhilfe in Deutschland zur Verfügung gestellt. Konkret wurde dabei direkte materielle Unterstützung hilfesuchender Menschen bei der Basisversorgung mit Nahrung, Kleidung, Bargeld, Mundschutz, Handhygiene oder Kommunikationsmitteln geleistet. Zudem wurden Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Hilfeeinrichtungen sowie Hilfesuchende durch Anschaffungen wie beispielsweise Tests und Schutzutensilien sowie Finanzierung weiterer Maßnahmen vor Ansteckung geschützt.

222.500 Euro bei „Wer wird Millionär“

Viel Geld für den guten Zweck konnten Oliver Bierhoff und die deutschen Nationalspieler Kevin Trapp, Leon Goretzka, Joshua Kimmich, Lukas Klostermann und Niklas Süle in einer Sonderausgabe von „Wer wird Millionär“ gewinnen. 222.500 Euro war am Ende die Summe, die zur Hälfte auf dem Konto der Stiftung der Nationalmannschaft landete. Die Adressaten der anderen Hälfte konnten die Fußballer selbst wählen. Goretzka und Kimmich spenden ihren Anteil an die von ihnen selbst ins Leben gerufene Initiative „We kick Corona“. Süle und Klostermann engagieren sich für den „RTL-Spendenmarathon – Wir helfen Kindern“ sowie die „Elternhilfe für krebskranke Kinder Leipzig e.V.“. Bierhoff und Trapp unterstützen zudem die DFB-Stiftung Sepp Herberger sowie die „Mexico-Hilfe“.

Deutschland-Fahne wird in einem vollen Stadion geschwenkt

„Die Mannschaft“ hat im Doppelpass mit der DFB-Stiftung Egidius Braun 400.000 Euro Corona-Hilfen zur Verfügung gestellt.

Ein weiteres Projekt war, dass „Die Mannschaft“ Altenheime, Pflege- und Palliativeinrichtungen sowie Hospize mit insgesamt 1000 Laptops ausgestattet hat, damit sich die dort lebenden Menschen nicht isoliert fühlen, und die sozialen Kontakte zumindest auf digitalem Weg bestehen bleiben. Die Telekom stellt die zugehörigen Hotspots bereit. Zudem unterstützt SAP die Aktion mit weiteren Fördermitteln.

Diese Aktion zeigte noch mal eindrucksvoll, wie Hilfe am besten funktioniert: Miteinander und füreinander.

Nähere Informationen über die Stiftung „Die Mannschaft“ gibt es unter: http://www.wirfuereuch.com/

Die Stiftungszwecke im Überblick:

Jugend- und Altenhilfe: Hierbei steht im Mittelpunkt, dass die Stiftung „Die Mannschaft“ sich einerseits dafür einsetzt, junge Menschen in ihrer Entwicklung zu fördern und sie dabei unterstützt, zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten zu werden. Andererseits sollen ältere Menschen die Möglichkeit haben, dauerhaft am Leben in der Gemeinschaft teilzunehmen. Auf diese Weise soll einer möglichen Vereinsamung im Alter entgegengewirkt werden.

Bildung: Darüber hinaus setzt sich die Stiftung für die Förderung der Erziehung sowie die Volks- und Berufsbildung ein. Hierfür werden Maßnahmen gefördert, die Kenntnisse und Fähigkeiten von Kindern und Jugendlichen im schulischen Bereich verbessern, zum Beispiel bei einer Lese- und Rechtschreibschwäche.

Umwelt- und Naturschutz: Hier liegt der Fokus auf der Durchführung oder Förderung von Umweltschutzprojekten, die darauf ausgerichtet sind, Schädigungen des natürlichen Lebensraumes der Menschen zu verhindern. Konkret geht es darum, Maßnahmen und Projekte zu unterstützen, die der Reinhaltung von Luft, Wasser, Klima und Boden dienen.

Förderung des Sports: Dieser Zweck wird umgesetzt, indem Projektaktivitäten gefördert werden, die der körperlichen Ertüchtigung dienen. In erster Linie betrifft dies breitensportlich ausgerichtete Fußballvereine, die den DFB-Landesverbänden angehören und als gemeinnützig anerkannt sind.

Ehrenamt: Oft fehlen im Rahmen des ehrenamtlichen Engagements die finanziellen Mittel, um Workshops oder Exkursionen durchzuführen. Durch die Bereitstellung von Materialien und finanziellen Mitteln will die Stiftung „Die Mannschaft“ hierbei einen Beitrag zur Optimierung leisten.