Wichtige Themen, starke Partner
14. Juli 2021 Zurück zur Artikelübersicht »

Die DFB-Stiftung Egidius Braun feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen und konnte in dieser Zeit gerade mit der Mexico-Hilfe viel Positives erreichen – auch dank zahlreicher Unterstützer.

Gemeinsame Hilfe bringt oft am meisten. Genau nach diesem Motto arbeitet die DFB-Stiftung Egidius Braun seit ihrer Errichtung vor 20 Jahren mit zahlreichen Partnern zusammen. Besonders hervorzuheben sind in diesem Zusammenhang die Radsportgruppe Breinig, ein Benefiz-Golfturnier auf der idyllischen Anlage am Kambacher Wasserschloss sowie ein Kinderfußballturnier des SV Breinig, dass jedes Jahr kurz vor Weihnachten der krönende Abschluss im Terminkalender des Heimatvereins von Egidius Braun ist. Auf diesem Weg und dank der Kooperation mit dem Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ konnte fast eine Million Euro Spenden generiert werden, die über die Mexico-Hilfe direkt und zu 100 Prozent hilfsbedürftigen Projekten und Einrichtungen in Mexiko zugutekommen.

Bilder von der Radsportgruppe Breinig vor einem alten Gebäude.

Seit 1996 sammelt die Radsportgruppe Breinig Spenden für die Mexico-Hilfe.

Radsportgruppe Breinig

Die Zahlen lesen sich beeindruckend: Weit über 6.500 Mal sind Teilnehmer*innen der Radsportgruppe Breinig in Summe seit dem Start 1996 bereits die Strecke aus ihrem Heimatdorf, der gleichzeitig der Geburtsort von Egidius Braun ist, zum Kölner Dom gefahren und haben auf diesem Weg Spenden für die Mexico-Hilfe generiert. Die Gruppe besteht aus einem Kern von 15 bis 20 Teilnehmenden. Jeder Neuling ist willkommen und wird herzlich in die Gemeinschaft aufgenommen.

Los geht es für die Radfahrer*innen an jedem ersten Samstag im Monat um sieben Uhr morgens – bei Wind und Wetter. Ihre Tour führt sie von Breinig aus bis zur Hohenzollernbrücke am Rhein und dann wieder nach Hause. Zurück sind sie meist gegen 16.30 Uhr. Dann haben die Sportler*innen 140 Kilometer hinter sich gebracht. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer spendet zehn Euro für eine Einrichtung in dem Land in Mittelamerika. Insgesamt sind so schon deutlich über 120.000 Euro zusammengekommen. Die Einnahmen kommen der „Casa de Cuna“ in Querétaro zugute. Ein Besuch der DFB-Delegation im damaligen Waisenhaus war im Juli 1986 initial für die Entstehung der Mexico-Hilfe.

Golfclub Kambach

Foto von Egidius Braun und Toni Schumacher beim Charity Golfturnier für die Mexico-Hilfe

Egidius Braun und Toni Schumacher beim Charity Golfturnier in Kambach.

Auf der malerischen Anlage am historischen Wasserschloss Kambach treffen sich jedes Jahr im Sommer Persönlichkeiten aus der Fußballszene, um an einem Golfturnier für den guten Zweck teilzunehmen. Abwechselnd haben in den letzten Jahren der 1. FC Köln, Bayer 04 Leverkusen und Alemannia Aachen die Schirmherrschaft dieser Turnierserie übernommen. Die Einnahmen daraus – regelmäßig zwischen 10.000 und 25.000 Euro – kommen ebenfalls komplett der Mexico-Hilfe der DFB-Stiftung Egidius Braun zugute. Gefördert wird damit primär das Schulzentrum „La Barancca“ in Guadalajara.

Erstmals durchgeführt wurde das Golfturnier in Eschweiler am Niederrhein 2001. In diesem Jahr feiert es also sein 20-jähriges Bestehen. Gespielt wird dabei um den „Egidius-Braun-Pokal“. Als es dem Namensgeber noch möglich war, war er gerne auch selbst am Tag der Veranstaltung vor Ort.

Mexico-Hilfe-Turnier des SV Breinig

Über 30 Mal hat der SV Breinig bereits sein Nachwuchshallenturnier ausgerichtet, dessen Einnahmen komplett an die Mexico-Hilfe gehen. Mit mehr als 75.000 Euro sind so Projekte und Einrichtungen in dem Land in Mittelamerika gefördert worden. Über 50 Fußballvereine mit ungefähr 600 Kindern sind jedes Jahr an zwei Wochenenden beim Heimatverein von Egidius Braun am Start. Das Motto des Turniers, das immer kurz vor Weihnachten stattfindet, lautet „Kinder helfen Kindern“.

Gruppenfoto der teilnehmenden Kinder am Nachwuchshallenturnier

Die Einnahmen des Nachwuchshallenturniers gehen komplett an die Mexico-Hilfe.

„Es ist einfach toll zu erleben, mit welcher Freude und Eifer die Kids hier immer am Start sind“, sagt Thomas Menke, der die Veranstaltung bis zuletzt als Jugendvorstand des SV Breinig organisiert hat, diese Aufgabe aber nun an seinen Nachfolger Stefan Becker übergibt: „Wir nehmen gerne die Mühen und die Zeit in Kauf, die wir dafür investieren. Dass wir mit den Einnahmen aus dem Turnier gleichzeitig noch etwas Gutes tun können, macht uns zusätzlich glücklich. Wir wissen, dass das Geld durch die DFB-Stiftung Egidius Braun immer an der richtigen Stelle eingesetzt wird.“

Die drei Beispiele zeigen, Hilfe geht im Doppelpass noch besser. Ganz im Sinne von Egidius Braun. Fußball ist mehr als ein 1:0!