Engagement für Flüchtlinge

“2:0 für ein Willkommen“

Im Rahmen der Initiativen „1:0“ und „2:0 für ein Willkommen“ wurden in den Jahren 2015 bis einschließlich 2018 insgesamt 3.461 Fußballvereine mit einer pauschalen Anerkennungsprämie von jeweils 500 Euro unterstützt. Darüber hinaus wurden in den Jahren 2017 bis 2019 insgesamt 304 Fußballvereine und –verbände mit einer individuellen Fördersumme für weitergehende gesellschaftliche Integrationsansätze gefördert. Seit dem Start der Initiative am 19. März 2015 wurden zusammen mit der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration sowie mit zusätzlicher finanzieller Unterstützung der A-Nationalmannschaft der Männer insgesamt 2.304.178 Euro aufgewendet.

Die Initiative in ihrer bisherigen Ausrichtung endet zum 31. Dezember 2019. Ab dem 1. Januar 2020 ist die Förderung von individuellen Anträgen nicht mehr möglich. Stattdessen werden bundesweit fünf spezifische Qualifizierungsmaßnahmen für Flüchtlinge angeboten. Über die Details der Neuausrichtung werden wir im Laufe des 1. Quartals 2020 informieren.